Farbbalken  Plieninger Maler- und Stukkateurbetrieb
Geschichte

Geschichte

1950 hat Heinz Plieninger, mit gerade 14 Jahren, seine Malerlehre begonnen, die er nach 3 Jahren mit Erfolg beendete.
 
1963 absolvierte er erfolgreich Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk in Stuttgart. Im gleichen Jahr gründete er den Malerbetrieb Heinz Plieninger. Die erste Betriebsstätte befand sich in der Eigenheimstraße auf 15 m².
 
1965 konnten die ersten Gesellen und Lehrlinge eingestellt werden.
 
1970 bezog der Betrieb mit 10 Mitarbeitern die neuen Räumlichkeiten in der Happelstraße.
 
1985 wurde der Betrieb am Heilbronner Südbahnhof mit 20 Mitarbeitern auf 500 m² erweitert.
 
2009 wurden die jetzigen Räume in der Kreuzäckerstraße bezogen, da das Bahnhofsgelände zum Wohngebiet wurde. Auf seinen nun mehr 1000 m ² fühlt sich der Betrieb mit seinen mittlerweile 35 Mitarbeitern recht wohl.
 
2010 legte er den Grundstein zur Übergabe des Betriebes.
 
2011 trat Annette Geist, seit ihrer Ausbildung 1984 in der Firma tätig, in die Unternehmensführung als Geschäftsführerin ein.
 
2013 kann der Malerbetrieb Plieninger auf 50 Jahre, ca. 200 ausgebildete junge Menschen und jahrelang treue Mitarbeiter zurückblicken.

Happelstraße 1983


Happelstraße 1985


Kreuzäckerstraße 2013